Wort zum Frühling!


Alles was ist darf sein und ist vollkommen richtig!
Es ist sogar völlig korrekt, wenn du damit nicht einverstanden bist! Du solltest nur zu dem stehen, was für dich gerade die jeweilige Tatsache ist, dann kommt ein Prozess zu mehr Ganzheit in Gang! Betrachte diesen Vorgang in dir in voller Gegenwärtigkeit! Mehr gibt es nicht zu tun! Die Transformation kann dann passieren. 


Altshausen, den 09. April 2012
Oswald Horn

Diese Aussage impliziert keineswegs, dass all das, was wir tun, beliebig ist! Von der höchsten Realitätsebene - dem Absoluten - aus betrachtet, ist sicher alles richtig.
Es handelt sich hierbei um eine Selbsbetrachtung/-forschung von der Bewußtseinsebene aus, die dem jeweiligen Menschen möglich ist. Für sein tun und lassen ist er stets verantwortlich.


Altshausen, den 29. Dezember 2016
Oswald Horn