Selbstgewahrsein


Echtes Beten ist Selbstgewahrsein! Es hat nichts mit Glauben zu tun.

"Innehalten im gegenwärtigen Gewahrsein der formlosen Wirklichkeit durch ungedachtes Denken!"

nach Ramana Maharshi

Lenke das Wahrnehmen – oft Denken –
auf die Quelle des Denkens, auf den Denker selbst!

Intendiertes Denken wird als Brücke benutzt, um sich letztlich selbst aufzulösen – deine falsche Identität!

Bewusstsein erkennt Bewusstsein!

Stille!


Die Dimension Ort und Zeit wird verlassen!

Sei dir dessen immer wieder auf`s Neue bewusst. Wenn du dir dessen nicht kontinuierlich bewusst sein kannst, schlag dich nicht, setz dich nicht unter Druck! Sei liebevoll mit dir! Realisiere es, so gut du kannst.

Wenn du dazu noch nicht bereit bist, zwing dich nicht willentlich dazu, sondern bekenne dich und sei weiterhin bewusst der Sklave der Objekte/Inhalte physischer, emotionaler und mentaler Schattierungen „deines“ Bewusstseinsraumes, was heißt, leide bewusst. Betrachte weiterhin die Objekte/Inhalte mit denen du dich identifizierst.


Altshausen, den 18.04.2014
Oswald Horn


Ergänzung

Alle ernsthaften Weisheitslehren betonen, wenn auch auf ganz unterschiedliche Art und Weise, dass Denken und Erinnern, was ja auch dem Denken zugerechnet werden kann, den Weg zu einer tieferen Wahrheit versperren!

Es gibt keine Wesenheit, die „Geist“ genannt werden kann! Es erscheint uns nur so. Weil wir denken und weil Gedanken auftauchen (auch implizit der Gedanken, die sich andere gemacht haben und die wir erinnern, Theorien, Philosophien, Religionen und andere Weltanschauungen, Erfahrungen anderer und eigene und selbst, wenn sie von gestern sind) nehmen wir etwas Eigenständiges an. Dieses Etwas nennen wir oft Geist und schreiben ihm sozusagen eine eigene Wesenheit zu – eine verheerende Illusion. Ramana Maharshi, gelebt von 1879-1950, sagte (auch viele vor ihm und einige nach ihm), wenn wir genauer prüfen (Innenschau), dann erkennen wir, dass es diese Wesenheit gar nicht gibt. Wenn wir diesen Irrtum erkennen, dann tut sich eine Türe auf und wir haben die Chance, dass sich Essentielles offenbart.

Mach bitte kein Konzept daraus, denn das wäre wiederum denken!


Altshausen, den 21.04.2014
Oswald Horn